Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.30 Uhr
Bruderholzstrasse 40, 4053 Basel | info@krl.ch | +41 (0)61 366 99 99
Unsere Öffnungszeiten über Auffahrt sind wie folgt:
Mittwoch, 24. Mai 2017 7.30 bis 12.00 und von 13.30 bis 16.00 Uhr.
Donnerstag, 25. Mai 2017 geschlossen
Freitag, 26. Mai 2017 geschlossen

Druck & Trends

 

Trendige Werbeartikel
Bei den Produktgruppen sind nach wie vor Kugelschreiber, Textilien, Taschen, Kalender, Caps und USB-Sticks führend. Ob dies auch aus Empfängersicht die beliebtesten Produkte sind, bleibt fraglich. Die zurzeit im Trend liegenden universellen Tablet- und SmartphoneAccessoires wie Ladestationen oder Powercharger, aber auch Vliestaschen oder Produkte mit Designwert haben hier wohl deutlich mehr Potenzial. Bei allen Produkten ein grosses Thema ist heute eine nachhaltige Produktion. 

 

Qual der Wahl
Ein Werbeartikel muss viele Anforderungen erfüllen: Das Produkt soll einerseits für die Empfänger nützlich, hochwertig und möglichst nachhaltig hergestellt worden sein, andererseits auch zum Unternehmen, seinen Werten und Botschaften passen und das Budget nicht sprengen. Dazu ein Beispiel: Victorinox ist für die Langlebigkeit und hohe Qualität seiner Produkte bekannt. Wer dieselben Werte pflegt, kann mit einem Produkt aus dem Hause Victorinox eine wirkungsvolle Analogie schaffen. Ein Werbeartikel steht weiter auch für die Philosophie und den Ideenreichtum eines Unternehmens. Eine sorgfältige Wahl ist deshalb elementar. 

 

Vielseitige Aufhänger und Einsatzgebiete
Werbeartikel werden oft anlassunabhängig ausgewählt und bei Bedarf, z.B. für Aussendienstbesuche, bei Kundengesprächen oder als Dank für Aufträge eingesetzt. Sie können aber auch zentraler Bestandteil einer Kampagne sein: Zusammen mit einer Messeeinladung Gutscheine für Give-aways verschicken, die am Stand erhältlich sind, die Euphorie rund um einen grösseren Sportanlass mit passenden Werbeartikeln nutzen, Sammelaktionen starten, am POS oder im Rahmen von Kampagnen Wettbewerbe lancieren – die Aufhänger, um den potenziellen und bestehenden Kunden Werbegeschenke zu überreichen, sind vielseitig. Hier sind Kreativität gefragt und das Bewusstsein, dass Werbeartikel nicht nur Beigemüse sind, sondern einen wichtigen Beitrag in der Kommunikation leisten können.

 

Druck: Klein und fein oder dominant?
Werden die Artikel bedruckt, entfalten sie ihre Werbewirkung und werden als Werbeartikel erkannt. Dabei stellt sich die Frage, womit, wie und wo die Artikel bedruckt werden. Inhaltlich drängen sich Logo, Claim und URL auf. Bezüglich Druck gilt: Je wertvoller der Werbeartikel, desto dezenter der Logoaufdruck. Denn mit steigender Wertigkeit ändert sich auch die Absicht des Unternehmens: Es ist mehr Geschenk als Werbung. Bleiben sie unbedruckt, sind es eher Kundengeschenke, bei denen die reine Beziehungspflege und das Vermitteln von Wertschätzung im Vordergrund stehen. Übrigens: Die heutigen Drucktechnologien ermöglichen, auch kleine Auflagen kostengünstig bedrucken zu lassen und so die Werbemittel abgestimmt auf die Zielgruppe zu wählen. 

Bild3_Optiswiss.jpg      

 

Checkliste zum Einsatz von Werbeartikeln

Ziel: Welches Ziel wird mit dem Werbeartikel verfolgt? z.B. Präsenz markieren, Wertschätzung ausdrücken, Freude bereiten (Beziehungspflege), Kunden gewinnen (Türöffner), Traffic am Messestand ankurbeln, Bekanntheit erhöhen usw.

Botschaft/Wert: Welche Botschaft oder welcher Unternehmenswert soll der Werbeartikel kommunizieren?

Zielgruppe: Wer erhält die Werbeartikel? Wie wichtig ist ein hoher Nutzwert? Wichtig: Je präziser die Zielgruppe eingegrenzt wird, desto einfacher ist es, einen geeigneten Werbeartikel zu finden. Dieser Schritt ist zudem wichtig, um die benötigte Stückzahl festzulegen.

Druck/Gravur: Wie soll der Werbeartikel bedruckt werden? Welches Verfahren eignet sich am besten? Soll er allenfalls in der Unternehmensfarbe beschafft werden? Faustregel: Streuartikel brauchen einen dominanten, hochwertige Kundengeschenke eher einen dezenten Aufdruck.

Zeitpunkt: Wann und wie lange sollen die Werbeartikel eingesetzt werden? Kann der gewünschte Artikel rechtzeitig beschafft werden?

Distribution: Wie werden die Werbeartikel verteilt? Braucht es eine spezielle Verpackung?

Kommunikation: Warum kommt der Empfänger in den Genuss des Werbeartikels? Es ist wichtig, dies zu kommunizieren – im Mailing wie auch bei einer persönlichen Übergabe.

Budget: Wie viel darf ein Werbeartikel kosten? Wie hoch ist das Budget? Welcher Betrag ist aus Sicht der Kundenbeziehung angemessen? Wurden auch allfällige Verpackungs- und Versandkosten einkalkuliert?